Teilnehmerrekord beim 6. Löwen-Cup

Teilnehmerrekord beim 6. Löwen-Cup

Nun schon zum sechsten Mal wurde am letzten Juni Wochenende der Löwen-Cup, ein offenes Jugendturnier, im Golf-Klub Braunschweig ausgetragen. Statt wie sonst nach den Sommerferien, wurde dieses Mal ein früherer Termin gewählt und der passte offenbar gut in den Turnierplan vieler junger Golfer. Mit 84 Jungen und Mädchen war das Turnier ausgebucht! Insgesamt waren Golfer*innen im Alter von 10 bis 21 Jahren aus 16 verschiedenen Klubs am Start – u.a. aus Kiel, Lüneburg, Hamburg, Magdeburg, Oldenburg, Einbeck und der umliegenden Region. Auch der GK Braunschweig konnte mit insgesamt 28 Jungen und Mädchen eine erfreulich große Anzahl an Nachwuchsgolfern bei dem Turnier stellen. Bei sommerlichem Golfwetter und hervorragenden Platzbedingungen ging es am Samstagmorgen auf die Runde, der Spielfluss funktionierte einwandfrei und nach einem leckeren Halfway-Eis kamen auch die jüngeren Golfer zufrieden und in einer angemessenen Zeit wieder am Klubhaus an.

Bevor bei der anschließenden Siegerehrung – unter freiem Himmel und mit gebührendem Abstand – die Sieger und Platzierten gekürt wurden, begrüßte zunächst der Präsident des GK Braunschweig Dr. Christian Schütte die Spielerinnen und Spieler. Er dankte den Verantwortlichen des Turniers Nadine Milkau und Christina Ellrott, dem weiteren Helferteam und den langjährigen Unterstützenr des Löwen Cups Matthias Schell und Christian Schiffer und unterstrich die Bedeutung dieses überregionalen Jugendturniers für den Golf-Klub Braunschweig.

Insgesamt wurden an dem Turniertag erfreulich gute Ergebnisse gespielt und die vorderen Plätze in den einzelnen Kategorien waren sehr umkämpft. Den Bruttosieg bei den Mädchen erzielte in diesem Jahr Eline Dohrendorf vom Hamburger GC mit einer tollen 73er Runde. Bei den Jungen konnte erneut Max Ebeling vom GC Hannover seine gute Form unter Beweis stellen und gewann, wie schon im Vorjahr, mit einer überzeugenden 4 unter Par Runde (67). In den Nettoklassen siegte in der Klasse bis HCPI 12,7 Gustav Giesler vom GK Braunschweig mit 43 Punkten, was ihm fast zur Einstelligkeit verhalf. In der Nettoklasse ab HCPI 12,8 siegte Finn Constantin Reusch vom GC St. Dionys mit hervorragenden 47 Nettopunkten. Die Sonderwertung Nearest-to-the-Pin ging bei den Mädchen an Pauline Daelen und Maurice Mismack bei den Jungen (beide vom GC Gleidingen). Beim Longest Drive konnten sich Emma Rippich (GC Gleidingen) und Yannick Milkau (GK Braunschweig) in die Siegerliste eintragen.

Zum Abschluss brachten Eline Dohrendorf und Max Ebenling in ihrer Brutto-Rede noch einmal den Dank aller Teilnehmer zum Ausdruck und wurden dabei von der 10-jährigen Lara Pietschmann, der jüngsten Spielerin des Turniers, die noch dazu ihr erstes Turnier gespielt hat, tatkräftig unterstützt.

Somit ging ein sehr harmonischer und erfolgreicher Turniertag zu Ende, zu dessen gutem Gelingen alle Beteiligten verantwortungsvoll und umsichtig beigetragen haben. Insbesondere den teilnehmenden Jungen und Mädchen war deutlich anzumerken, wie sehr sie es genossen haben, bei so schönem Wetter mal wieder ein Turnier mit anderen jungen Golfern, ein wenig Beisammensein und einer feierlichen Siegerehrung erleben zu können. Gleichzeitig bleiben die Hoffnung und die Vorfreude, dass im nächsten Jahr, beim 7. Löwen-Cup, alles wieder „normal“ läuft und dann auch der traditionelle Eintrefftag am Freitag und die beliebte Players Party wieder stattfinden können.

Share this post