Vorstand wieder gewählt. Großer Vertrauensbeweis!

Vorstand wieder gewählt. Großer Vertrauensbeweis!

Ohne Gegenstimmen haben die Mitglieder des Braunschweiger Golfklubs den bisherigen Vorstandsmitgliedern für drei weitere Jahre die Verantwortung für den Klub übertragen. Ein großer Vertrauensbeweis, dessen Berechtigung sich insbesondere aus der guten Entwicklung des Golfklubs ergibt.

Der Bau der Funktions- und Sozialräume sowie des befestigten Parkgeländes ist schon abgeschlossen, der Neubau des Hauptgebäudes mit Gastronomie und Caddyhallen verläuft mit Unternehmen aus der Region planmäßig bis zum Sommer, trotz einer 4-wöchigen Winterpause.
Hierauf konnte Präsident Prof Jochen Scheuermann als Baufachmann mit berechtigtem Stolz in seinem Rechenschaftsbericht hinweisen. Die Finanzierung der erforderlichen Fremdmittel sei zwar schwierig gewesen, aber der beschlossene Finanzplan werde eingehalten, so Scheuermann.

Die Zahl der Mitglieder ist im Jahre 2016 noch einmal um 4% auf 1.058 gestiegen. Aber, so Scheuermann weiter, nicht die Größe des Klubs sei entscheidend. Sondern:

„Wichtig ist, dass der Klub lebt!“

Und hierzu trügen die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer wesentlich bei, ebenso die Kooperation mit den Neuerkeröder Anstalten und die Förderung der Hospiz Stiftung.

Spontanen Applaus löste der Fachbericht von Jochen Hosse über neue Marketingaktivitäten aus, mit denen sowohl die Außendarstellung des Golfklubs als auch dessen Einnahmen erkennbar gefördert werden.

Immo Müller, als internationaler Seniorenspieler im Vorstand für den Mannschaftsport zuständig, konnte die Mitglieder auf die zahlreichen sportlichen Erfolge der nun 16 spielenden Mannschaften mit vielen gewonnenen Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene verweisen.
Allein der Titel des Landesmeisters im Mix sei bisher 21 Mal an den Braunschweiger Klub gefallen und die junge Damenmannschaft habe sich in der 2. Bundesliga gut behauptet. Entgegen dem Trend im Golfdachverband, betonte Müller ferner, sei durch die vom Klub besonders geförderte Jugendarbeit die Zahl der Kinder und Jugendlichen in den Jahren 2015 bis 2017 um 100 % auf 170 angestiegen.

Diese Jugendarbeit habe der Golfverband mit einem Silberzertifikat für Qualitätsmanagement anerkannt.

Teile diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.