DGL-Herren: Hitzeschlacht in Stolper Heide

DGL-Herren: Hitzeschlacht in Stolper Heide

Nachdem die Herren beim Heimspieltag mit Platz 2 gut in die DGL-Saison gestartet waren, folgte am Wochenende des 17. und 18. Juni 2021
bereits der nächste Spieltag. Dort wartete mit dem über 6.500m langen Westplatz des GC Stolper Heide von weiß eine wahre sportliche
Herausforderung auf die Spieler. Neben den ersten Bahnen mit 523 Metern, 399 Metern und 201 Metern, hatte es auch das Finish mit
zwei langen Par 4s von 396 Metern und 453 Metern in sich. Doch nicht allein die Länge des Platzes, sondern vor allem die Temperaturen
von bis zu 35 Grad erschwerten das Spiel.

Das Braunschweiger Team hatte den Einspieltag am Samstag in Begleitung von Pro Thomas Lloyd intensiv genutzt, um sich an die stark
ondulierten Grüns und teils sehr anspruchsvollen Fahnenpositionen zu gewöhnen. Wie sich später herausstellte mit Erfolg. Die Braunschweiger
Herren zeigten eine durchweg gute Teamleistung mit einem Gesamtergebnis von 34 über Par. Erneut musste man sich nur dem G&LC Berlin-Wannsee
geschlagen geben. Das beste Ergebnis des Braunschweiger Teams spielte Henry Winter-Burke mit 73 Schläger (1 über Par).

Nach zwei Spieltagen und 8 erspielten Punkten liegt das Braunschweiger Team nun auf Platz 2 mit lediglich zwei Punkten Rückstand auf den
Führenden. Vor dem 3. Spieltag in Berlin-Wannsee gibt sich das Team kämpferisch und hat den Aufstieg noch immer fest im Blick.

Einen Überblick über die gesamte Ligatabelle gibt es unter nachfolgenden Link:
Ligatabelle DGL Herren Oberliga Nord 4

Für die Mannschaft am 2. Spieltag im Einsatz:
Henry Winter-Buerke, Nicolas Moritz Wille, Jan Philipp Emde, Jan Alexander Tschorn, Tim-Marlo Kaiser, Kai Hilz, Yannick Milkau, Sven Jakobsohn,
Liam Milkau (Ersatz), Benjamin Löbbecke (Ersatz)

Share this post