Schneider & Utermarck feiern Start-Ziel-Siege

Schneider & Utermarck feiern Start-Ziel-Siege

Die Deutschen Meisterschaften im Golf-Klub Braunschweig fanden gestern bei bestem Golfwetter ein würdiges Ende.

Nach drei Runden heißen die Deutschen Meisterinnen Britta Schneider vom GC Neuhof (AK 50) und Chris Utermarck vom GLC Berlin-Wannsee (AK 65).

Foto: Die neuen Deutschen Meisterinnen Britta Schneider (links) und Chris Utermarck (rechts)

 

Begleitet von einigen Zuschauern wurde es im letzten Flight in der AK 50 noch einmal spannend, als Caroline Effert ihren zweiten Schlag an Bahn 15 aus über 100 Metern zum Eagle einlochte und die Führende Britta Schneider mit einem Double Bogey noch einmal Federn ließ. Nach einem weiteren Bogey von Schneider kam Effert bis auf zwei Schläge an die Führende heran. Auf den schweren Schlusslöchern 17 und 18 bewies Schneider allerdings ihre Klasse und spielte sich mit zwei Pars souverän zum Sieg. Mit insgesamt 225 Schlägen und Runden von 71(!), 76 und 78 siegte Schneider damit vor Caroline Effert vom Aachener GC mit 228 Schlägen und Susanne Lichtenberg vom Krefelder GC mit 232 Schlägen.

 

In der AK 65 führte auch Favoritin Chris Utermarck das Feld seit der ersten Runde ununterbrochen an. Mit 78 Schlägen auf der Finalrunde konnte Sie Ihre Verfolgerinnen Petra Flamme und Dagmar Lehmann noch einmal distanzieren. Utermarck siegte mit insgesamt 234 Schlägen und Runden von 75, 81 und 78. Mit Petra Flamme vom Club Zur Vahr und Dagmar Lehmann vom GC Gifhorn durfte Yasin Turhal, Vizepräsident des DGV, gleich zwei Vizemeisterinnen ehren. Beiden beendeten die Meisterschaften mit einem Gesamtscore von 243 Schlägen.

 

Im Rahmen der Siegerehrung dankte Turhal dem Golf-Klub Braunschweig für die Zurverfügungstellung seines Platzes und dem gesamten Team für die reibungslose Organisation der Meisterschaften. Auch die Spielerinnen lobten in Ihren Siegesreden ausdrücklich den Ablauf der Meisterschaften und den gut präparierten, wenn auch nicht leicht zu spielenden Platz.

 

Allen Helfern möchte ich an dieser Stelle noch einmal meinen Dank für die tatkräftige Unterstützung der Meisterschaften aussprechen.

Sven Jakobsohn
Klubmanager

Teile diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.