Klassenerhalt theoretisch noch möglich

Klassenerhalt theoretisch noch möglich

Am Sonntag den 23.07.2017  fand der 4. Spieltag der DGL Regionalliga West beim Golfklub Braunschweig statt. Zu Gast waren die Mannschaften von den Golfklubs Seddiner See, Hamburg-Walddörfer, Am Sachsenwald und aus Burgdorf. Die beiden Tabellenführer vom Golfklub Seddiner See und Golfklub Hamburg-Walddörfer wollten wichtige Punkte für den Aufstieg erzielen. Die anderen drei Mannschaften kämpfen um den Klassenerhalt.

Aus diesem Grunde wollte die Heimmannschaft ihren Platzvorteil ausnutzen und auf jeden Fall gute Ergebnisse erzielen.

Am Vormittag ab 8:00 Uhr wurden jeweils acht Einzel gespielt. Alle Braunschweiger Einzelspieler erzielten gute Ergebnisse, insbesondere Jasper Dohrendorf, der mit einer Brutto 66-Runde (5 Schläge unter Par) das beste Ergebnis erzielt hat.
So stand nach den Einzeln das Zwischenergebnis fest, dass der Golfklub Braunschweig und der Golfklub Seddiner See den ersten Rang bekleideten mit jeweils 3 Schlägen über Par, gefolgt auf Platz 3 vom Golfklub Burgdorf mit 7 Schlägen über Par, dem Golfklub Hamburg-Walddörfer mit 13 Schlägen über Par und auf dem 5. Platz der Golfklub Am Sachsenwald mit 27 Schlägen über Par.

In den am Nachmittag gespielten Vierern haben die Spieler der beiden Spitzenreiter hervorragende Ergebnisse erzielt, sodass im Endklassement der Golfklub Seddiner See mit insgesamt 4 Schlägen unter Par den 1. Platz und der Golfklub Hamburg-Walddörfer mit insgesamt 16 Schlägen über Par den 2. Platz erreicht haben.
Die Braunschweiger Golfer haben leider in den Vierern die Erwartungen nicht erfüllt und sind auf den 4. Platz abgerutscht, da der Golfklub Burgdorf insgesamt 2 Schläge besser abgeschnitten hat. Für den Golfklub Am Sachsenwald verblieb der 5. Platz.

Die Braunschweiger stehen nunmehr weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz und der Abstieg droht, da der 4. und der 5. absteigen müssen.

In 14 Tagen, am 06.08.2017 ist das letzte DGL-Punktspiel im Golfklub Burgdorf. Sollte der Golfklub Braunschweig sich dort drei Plätze besser platzieren können als der Golfklub Burgdorf, könnte der Klassenerhalt noch geschafft werden. Insofern wird nunmehr durch die Spieler fleißig trainiert, um das angestrebte Ziel doch noch zu erreichen.

Teile diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.