Deutsche Meisterschaften in Braunschweig- ein besonderer Tag für unseren Golfklub!

Deutsche Meisterschaften in Braunschweig- ein besonderer Tag für unseren Golfklub!

Die Deutschen Meisterschaften der Damen der AK 50 und 65 sind für den Traditionsclub in Braunschweig Anerkennung und Herausforderung gewesen.

Marshall Axel Marburger, mit vielen anderen von früh bis spät auf dem Platz, zeigte sich mit den Vorbereitungen zufrieden. Wenn auch Regen und Kälte die Einspielrunden erschwerten, so zeigte doch der Wettergott an den Spieltagen selbst sein freundliches Wesen.

Als einzige Braunschweigerin ließ sich Bettina Heinicke, die frühere Hockey-Olympiateilnehmerin, die Chance einer Teilnahme nicht nehmen: “Deutsche Meisterschaften auf deinem Heimatplatz. Und dann dabei sein und dein Bestes versuchen. Was gibt es schöneres im Golfspiel?“

Auf hohem Niveau spielten die Damen und die Anwesenden verfolgten im Klubhaus gespannt und erstaunt auf den elektronischen Tafeln die laufenden Zwischenergebnisse. Das Turnier versprach mit 7 Golferinnen aus dem Nationalkader, die im vergangenen Jahr die Europameisterschaft gewannen, in der Spitze spannende Kämpfe. Von Beginn an setzte sich Britta Schneider (GC Neuhof) mit einer Par Runde an die Spitze und gewann dann, weiter konstant spielend, nach 3 Runden mit 12 Schlägen insgesamt die Deutsche Meisterschaft der AK 50, aber dicht gefolgt und bedrängt von Caroline Effert (Aachener GC) mit 15 und Susanne Lichtenberg (Krefelder GC) mit 19 Schlägen.

Ebenso souverän gewann die als Favoritin gestartete Chris Utermarck (G&CL Berlin Wannsee) mit 21 Schlägen den Titel der AK 65, gleichauf gefolgt von Petra Flamme (Club zur Vahr) und Dagmar Lehmann(GC Gifhorn) mit jeweils 30 Schlägen.

„Ein toller Golfplatz“, mit diesem anerkennenden Kompliment bedankte sich Yasin Turhal, Vizepräsident des DGV, beim Spielführer Dietmar Erler und den Verantwortlichen der letzten 4 anstrengenden Tage, fand lobende Worte über den Zustand des Platzes und unterstrich dieses Lob mit 2 Sektflaschen, die er dem Head-Greenkeeper Joachim Mnich überreichte.

Unter dem anhaltenden Beifall der zahlreichen Anwesenden , die sich im Sonnenschein auf der Terrasse des Klubhauses versammelt hatten, schritt er dann zur eigentlichen Zeremonie und überreichte mit anerkennenden Glückwünschen den Siegerinnen die verdienten Medaillen und Pokale.

P.S

.: Ein guter Tag für den Braunschweiger Golfklub. Und während der heimatlichen Abschlusszeremonie traf aus der Ferne vom GC Rehburg Loccum die Nachricht ein, dass der Braunschweiger Günter Reiter Deutscher Vizemeister der AK 65 geworden ist, gefolgt auf dem 3. Platz von seinem Klubkameraden Peter Cairns. Ein wirklich guter Tag!

 

BUS: 1. Bettina Heinicke “Dabeisein ist wichtig“ *Die glücklichen Siegerinnen der AK 65

Teile diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.