Achtung – Gefahr durch Grünastbruch auf unserem Golfplatz

Achtung – Gefahr durch Grünastbruch auf unserem Golfplatz

Die lange Hitze- und Trockenperiode bedeutet auch für die  Bäume auf unserem Platz Stress. In den vergangenen Tagen sind an mehreren Bäumen ohne äußere Einwirkung große Äste abgebrochen. Dieses  Phänomen wird als Grünastbruch bezeichnet, völlig unauffällige, gesunde Äste brechen spontan und fallen herab.

Ein komplexes Phänomen, mit mehreren Entstehungsursachen, die noch nicht umfassend geklärt sind. Derzeit ist jedoch die Hauptursache darin zu sehen ist, dass aufgrund der anhaltenden Trockenheit für Seitenäste nicht mehr ausreichend Wasser zur Verfügung steht.

Bekannt ist dieses Phänomen dem ein oder anderen am ehesten bei den Pappeln, betroffen sind jedoch auch Buchen und Kastanien. Derzeit sind es jedoch besonders häufig die Eichen, deren Äste durch das Gewicht der Eicheln zusätzlich extrem belastet sind.

Hierbei handelt es um nicht vorhersagbare Schäden, somit sind sie auch durch eine regelmäßige Baumkontrolle nicht zu vermeiden oder vorauszusagen.

Es bleibt nur die Empfehlung an alle Golfer gerade bei hohen und weitausladenden Bäumen zu erhöhter Vorsicht und Aufmerksamkeit. Die mit Flatterband abgesperrten Bereiche sollten keinesfalls betreten werden, hier droht Gefahr!

Vielen Dank.

Ihr  Dr. Christian Schütte (Vorstand Platz)

Teile diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.